Abzeichenprüfungen

Mehrmals im Jahr veranstalten wir Abzeichenprüfungen. Hier können die Reiter und Reiterinnen ihr Können unter Beweis stellen. Bei Interesse an einer Prüfungsteilnahme freuen wir uns per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Telefon von Ihnen zu hören.

 

Basispass Pferdekunde:
Hier wird nicht geritten. Beim Lehrgang erlernen die Teilnehmer die Grundkenntnisse in der Pferdehaltung- und Fütterung, Pferdegesundheit, Satteln, Trensen, Putzen, Verladen etc. Dieser Basispass ist Voraussetzung für die weiteren Abzeichen.

 

Deutscher Reitpass:
Bei diesem Abzeichen müssen die Reiter und Reiterrinnen ihr reiterliches Können im Gelände präsentieren. Dabei müssen sie ebenfalls kleine Hindernisse aus Baumstämmen überwinden.

 

Deutsches Longierabzeichen IV und III
Hier lernen die Teilnehmer in Theorie und Praxis die korrekte Longenarbeit mit dem Pferd. Die Prüfung besteht dann aus einer Longieraufgabe und einer theoretischen Prüfung.

 

Reitabzeichen 10 bis 6:
Diese Abzeichen sind Motivationsabzeichen, wo die Teilnehmer mehrere Prüfungsdisziplinen haben. Dazu gehören Theorie, Bodenarbeit, Dressurreiten und ab Reitabzeichen 6 auch das Springreiten auf kleinem Niveau.
Im Vorfeld findet ein Vorbereitungslehrgang statt, damit die Teilnehmer fit in die Prüfung gehen.

 

Reitabzeichen 5:
Nach einem Vorbereitungskurs in Theorie und Praxis werden die Teilnehmer in Folgendem geprüft:

  • E-Dressur(mit Hilfszügel erlaubt)
  • E-Springen
  • Theorie
  • Bodenarbeit

 

Reitabzeichen 4:
Nach einem Vorbereitungskurs in Theorie und Praxis werden die Teilnehmer in Folgendem geprüft:

  • A-Dressur
  • A-Springen
  • Theorie
  • Bodenarbeit

 

 

 

Hufeisenprüfungen    

Jedes Jahr veranstalten wir weiterhin Hufeisenprüfungen. Hierbei handelt es sich um Motivationsabzeichen für Kinder und Jugendliche. Nach einem Vorbereitungslehrgang werden die Kinder in Theorie und Praxis geprüft.
Beim "Kleinen Hufeisen" müssen die Kinder in der Abteilung eine Aufgabe reiten, wo Sitz und anfangende Hilfengebung beurteilt wird.
Beim "Großen Hufeisen" ist zusätzlich noch eine kleine Springprüfung zu absolvieren.